Verantwortliches Spielen

Verantwortliches Spielen

Sportwetten sind aufregend und machen Spaß, aber wie bei vielen Aktivitäten, die aufregend sind und Spaß machen, kann zu viel davon ungesund sein.

Wir bei Bet Heroes nehmen dieses Problem sehr ernst. Wir möchten, dass unsere Mitglieder Spaß haben, ohne sich finanziell oder psychisch aufs Glatteis zu begeben.

Ein wichtiger Schritt dabei ist unser grundlegendes Konzept: Die Teilnahme an unseren Turnieren, Battles und Matches ist kostenlos. Wir sind davon überzeugt, dass echtes Wetten kein Geld braucht, sondern bei uns kommt der Spaß und der Nervenkitzel durch unsere Turniere, Battles und Matches, in denen du dich kostenlos mit anderen Spielern vergleichst, und es gewinnt der, der am besten setzt, nicht wer am meisten verliert.

Wir sind auch davon überzeugt, dass Sportwetten egal welcher Art ein Spiel für Erwachsene sein sollte. Daher können sich bei betheroes.com nur Spieler anmelden, die mindestens 18 Jahre alt sind.

Was ist pathologisches Spielen?

Die deutsche Ausgabe des Diagnoseleitfadens ICD 10 beschreibt pathologisches Spielen, also krankhaftes Spielen wie folgt:

"Die Störung besteht in häufigem und wiederholtem episodenhaften Glücksspiel, das die Lebensführung des betroffenen Patienten beherrscht und zum Verfall der sozialen, beruflichen, materiellen und familiären Werte und Verpflichtungen führt."

Quelle: icd10data.com

Sportwetten und Glücksspiel allgemein sind ein Hobby, das dir Spaß bringen soll. Deshalb ist ein ernstes Warnzeichen, dass du ein Problem haben könntest, dass du spielst, obwohl es dir keinen Spaß macht. Weitere häufige Warnsignale sind:

  • Du denkst häufig ans Spielen.
  • Du lügst über dein Glücksspielverhalten.
  • Du spielst, während du auf Arbeit bist und mit deiner Familie Zeit verbringst.
  • Du fühlst dich schlecht, nachdem du gespielt hast, hörst aber nicht damit auf.
  • Du spielst mit Geld, das du für andere Dinge brauchst."

Hilfreiche Links

Wenn du glaubst, dass du oder eine dir nahestehende Person ein Glücksspiel-Problem haben könnte, findest du auf diesen Websites weitere Informationen, Selbsttests sowie kostenlose Beratung und Unterstützung: